Teilen auf Twitter   Link verschicken   Drucken
 

Vollmershain

Vorschaubild

Unser Ort Vollmershain ist einmalig, - es gibt ihn auf der Landkarte nur einmal und man kann ihn aus mehreren Richtungen erreichen. Er liegt in einem herrlichen Tale. Das frische Grün, was einem immer wieder ins Auge fällt, wird hervorgerufen durch die saftigen Wiesen, die sich rechts und links der Mannichswalder Sprotte (dem Bach der durch den Ort fließt) ausbreiten. Bewaldete Schieferfelsen und flache Talhänge wechseln einander ab.


Die Dorfstraße schlängelt sich knapp 4 km durch die Gemeinde. Als Hauptstraße endet sie jedoch in Richtung Nöbdenitz. Wer meint, hier sei der Ort zu Ende, der irrt. Von dieser Abzweigung sind es immer noch 1,1 km bis zum Ortsausgang in Richtung Posterstein.


Die Fachwerkbauten und die für das Altenburger Land so typischen Vierseithöfe, geben dem alten Faden- oder Waldhufendorf einen besonderen Charme. Dies empfanden wohl auch verschiedene Maler, die von einigen Häusern und Bauernhöfen um 1900 so manches Bild malten. Von den ehemals 25 Vierseithöfen sind noch 15 nahezu vollständig erhalten. Hier spiegelt sich auch der ländliche Charakter wieder, der den Ort über 825 Jahre prägte. Rechts und links des Dorfes strecken sich die Felder zur nächsten Gemeindeflurgrenze.


Je nach Jahreszeit wechseln dabei die Farben der Felder zwischen gelb durch Raps oder Sonnenblumen, goldgelb durch Getreide, grün - durch Futterpflanzen oder aufgehende Saaten oder ein sattes Braun, durch Ackerflächen. Diese Flächen werden durch die im Nachbarort ansässige Agrargenossenschaft bewirtschaftet oder sind von privaten Landwirtschaftsbetrieben gepachtet bzw. selbstgenutzt.


Der Ort war zweimal Förderschwerpunkt in der Dorferneuerung. Dadurch konnten verschiedene Straßen ausgebaut, Vereinsraum, Feuerwehr- und Gemeindehaus umgebaut sowie Bushaltestellen und das Schwimmmeisterhäuschen im Freibad, errichtet werden.


Der letzte Förderschwerpunkt war die Sanierung der Bruchsteinbogenbrücke am Ortsausgang nach Posterstein. Durch Unterstützung des Vereins zur Förderung und Entwicklung des Altenburger Landes und des Amtes für Landentwicklung und Flurneuordnung konnte das Vorhaben realisiert werden. Nach einer Bauzeit von knapp zweieinhalb Monaten, konnte die Brücke am 23. Oktober 2008 freigegeben werden.

 

Im Übrigen gibt es insgesamt 12 Brücken über den Sprottenbach. Dabei sind die privaten Fußgängerbrücken noch nicht berücksichtigt. Vollmershain hat derzeit 340 Einwohner,(Stand 2009) 106 Häuser, aber nur 77 Hausnummern. Dies resultiert aus der Bautätigkeit der 70er und 80er Jahre. Hier wurde die „Lückenbebauung angestrebt um landwirtschaftliche Nutzfläche zu erhalten. So wurden die Hausnummern der neuen Eigenheime jeweils mit dem Zusatz „a, b, c" usw. versehen.


Nach der „Wende" entstanden weitere 13 Häuser. Auch wurden ehemalige, ungenutzte oder leer stehende Wirtschaftsgebäude zu Wohnungen um- bzw. ausgebaut. Da die Hausnummern nicht immer von der Straße aus zu erkennen sind, bzw. in den Nebenstraßen und Gassen nicht ganz logisch verlaufen, ist geplant eine Hausnummern-Beschilderung vorzunehmen. Diese soll dann an der Hauptstraße aufgestellt werden und die richtige Richtung weisen. (zur Zeit in Arbeit).

 

Im Ort befinden sich 2 Gaststätten, eine Pension, ein Freibad, eine Kindertagesstätte mit Hort und Krippe, eine Gärtnerei sowie eine Bäckerei. Eine Busverbindung nach Schmölln ist ebenfalls vorhanden. Auch für Wanderfreunde ist unser Dorf eine Reise wert. So führen 3 Wanderrouten durch Vollmershain,(u. a. auch die Bauerngartenroute) die jeweils an Kreuzungen ausgeschildert sind (auch nachzulesen unter http://www.altenburgerland.de/).


Vielleicht sind Sie neugierig geworden und besuchen uns einmal, wir würden uns freuen!

 

Bürgermeister
Als ehrenamtlicher Bürgermeister ist Herr Gerd Junghanns im Amt.

Kontakt
Gemeinde Vollmershain
Dorfstraße 25 a
04626 Vollmershain
Telefon: 0151 26526945 (während der Sprechzeiten)

 

oder

 

Gemeinde Vollmershain

über
Verwaltungsgemeinschaft Oberes Sprottental
Am Gemeindeamt 4
04626 Nöbdenitz

 

Sprechzeiten des Bürgermeisters
Dienstag von 16 bis 18 Uhr



 

Telefon (034496) 22232

Homepage: www.vollmershain.de