Teilen auf Twitter   Link verschicken   Drucken
 

Anton Hahn

Hof Junghanns

Scharrhausmühle und Mehlhorn

                                    Scharrhausmühle und Mehlhorn, Achim

 

 

 

Die Entstehung der großen Altenburger Bauernhöfe vor ca. 150 bis 200 Jahren ist einmalig im deutschsprachigen Raum und begründet sich aus der hohen Bodenfruchtbarkeit und der daraus resultierenden guten Ertragslage, den günstigen Marktbedingungen und den besonderen Erbrecht der Altenburger Bauern.


Es war zu allen Zeiten schwer, die enormen Baulichkeiten zu erhalten. Im Zeitraum des reichen Schaffens des Malers Anton Hahn und seiner Familie sind unter anderem auch einige Bilder von Bauwerken unseres Dorfes Vollmershain entstanden.


Anton Hahn stammt aus Burgstädt/Sachsen. Er lebte im Zeitraum von 1865 bis 1929. Schon in jungen Jahren betrieb er Bauernhofmalerei, deren Kunstgeschichte man als naiven Realismus bezeichnen könnte. Durch sein Schaffen sind uns zahlreiche seiner farbenfrohen Bilder erhalten geblieben. Sie berichten uns von der Schönheit und Größe der Altenburger Bauernhöfe. Dank Anton Hahn können wir viele erhaltene Details aus der Vergangenheit wiederentdecken. Die schönen Bilder sind zum Teil in den Kalendern „Bauernhöfe im Altenburger Land" vom Göpfersdorfer Heimatverein wieder zu finden.

 

 

bild

 

                                   Hof Konrad Nitzsche

 

Hof Naumann

 

                                   Hof Naumann

 

Gerth, Margot

 

                          Hof Gerth, Margott

 

Schwarze

 

                                            Hof Schwarze

Dorfstr.
04626 Vollmershain